News - Projekte - Shop - Research - Team - Office

HSM, Wohnhaus Muenchen, Realisierung 2008 - NOB, NBA Office Beijing, Wettbewerb 2007 - MOB, Office Beijing, Realisierung 2007 - AOB, Attica Office Beijing, Realisierung 2007 - Franz Liszt Konzerthaus, Raiding, Wettbewerb 2004 - Wohnung HU, Wien 5, Realisierung 2004 - Umbau Museum des 20. Jahrhunderts, Wien 3, Wettbewerb 2003 - Wohnanlage, Lochau, geladener Wettbewerb 2003 - Schulerweiterung, Bad Ischl, Wettbewerb 2003, 3. Preis - "cruel and tender", Tate Modern London, Ausstellungsdesign 2003 - Wohnhaus HT, Altmünster, Realisierung 2003 - Fachhochschule St. Gallen, CH, Wettbewerb 2002 - Seebad Kaltern, Südtirol, Wettbewerb 2002



Text
- Der Baugrund befindet sich oberhalb des Traunsees auf 500 m.ü.M. in einem nahezu vollständig bebauten Einfamilienhausgebiet mit üppigem Baumbestand. Oberhalb des Grundstücks stehen 9-geschossige Appartementhäuser aus den 1970er Jahren.

Ein Sockel aus grauem Sichtbeton reicht weit in das abfallende Grundstück hinein und bildet ein ebenerdiges Plateau für das rundherum verglaste Wohngeschoss. Der Grundriss orientiert sich an den Wünschen des Auftraggebers nach vielfältigen Ausblicken und einem grosszügigen Lebensraum. Die Räume gehen fliessend ineinander über. Die Tragkonstruktion des auskragenden Daches wurde auf vier Stützen beschränkt. Die raumhohe Verglasung ermöglicht den unmittelbaren Bezug zur Umgebung.

Trotz seiner Grösse ist das Haus in die Umgebung eingefügt. Glasflächen reflektieren die Farben der Natur, schwarze Fassadenelemente erinnern an das dunkle Holz der benachbarten traditionellen Häuser.

Grösse - 275 m2 NF

Team
- Andreas Thomczyk, Karin Hepp, Thomas Alzinger, Barbara Wokurka und Irmgard Derschmidt (Modell), Thomas Filipic (Statik), Koselicka (Freiraumplanung), GMI (Wärmebedarf)